MAP Mittelschulen – Arbeitswelt – Partnerschaft

Das regionale Projekt MAP Mittelschulen –Arbeitswelt – Partnerschaft wurde 2008 von der HERMANN GUTMANN STIFTUNG im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und 2010 im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach initiiert. Um den Übergang zwischen Schul- und Berufsleben zu erleichtern, wurden dauerhafte und gefestigte Verbindungen zwischen den Schulen und der Arbeitswelt der Region geschaffen: Betriebserkundungen mit MittelschülerInnen, die Zukunfskonferenz Langfristig sind daraus nicht nur die MAP-Netzwerke entstanden, die sich weiterhin im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und im Landkreis Roth/Stadt Schwabach treffen.

Gerne sind neue Netzwerkpartner bei den Treffen willkommen. Melden Sie sich bei Interesse gerne beim MAP-Koordinator Karl Scheuer. Das nächste MAP-Treffen findet statt am

Dienstag, den 19. Mai 2020 von 14:00 Uhr bis ca.17:00 Uhr
am Staatlichen Schulamt Weißenburg, Nürnberger Straße 22, 91781 Weißenburg

Dieser Termin muss wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus leider entfallen. Ein Ersatztermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Auch die Berufsparcours, der jährlich an der Senefelder-Schule in Treuchtlingen und an der Anton-Seitz-Mittelschule in Roth durchgeführt wird, wie auch die MAP Ferienakademie gehören zu den gewachsenen Projekten, die aus dem ursprünglichen MAP-Projekt entstanden sind.

Netzwerk MAP Mittelschulen – Arbeitswelt – Partnerschaft im Landkreis Weißenburg – Gunzenhausen

Netzwerk MAP Mittelschulen – Arbeitswelt – Partnerschaft im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach