Berufsparcours 2020 entfällt

Da die Entwicklung des Infektionsgeschehens nach den Sommerferien momentan noch unabsehbar ist, ebenso wie die pandemischen Risiken und etwaige, daraus entstehenden Reglementierungen, sehen wir uns leider gezwungen, die Berufsparcours für dieses Jahr abzusagen. Diese Entscheidung wurde gemeinsam mit den Schulämtern der Landkreise Weißenburg-Gunzenhausen, Roth und der Stadt Schwabach getroffen.

Wir hoffen jedoch darauf, 2021 wieder MittelschülerInnen auf den ersten Schritten ins Berufsleben begleiten zu dürfen.

Ferienakademie 2020 „daham – dodal digidal“

Leider kann auch die MAP Ferienakademie aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht wie gewohnt über zehn Tage am Adventure Campus stattfinden. Damit die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler nicht vollends auf spielerische Lernimpulse und Unterstützung auf dem Weg zu Schulabschluss und Traumberuf verzichten müssen, wird es ein virtuelles Ersatzprogramm geben.

„Dies wird die Ferienakademie nicht ersetzen können, aber immerhin sehen wir uns alle wieder und wir haben uns ein paar spannende Themen überlegt.“ Sagt Prof. Dr. Manuel Sand, der das Projekt wissenschaftlich begleitet. Speziell im Bereich der MAP Businessakademie, die sich an zwei Jahre Ferienakademie anschließt, werden wir einige Online-Einheiten zum Thema Bewerbung, Lebenslauf und Jobperspektiven stattfinden. Auch ein virtuelles Unternehmerfrühstück ist geplant, ebenso wie Test-Bewerbungsgespräche. „Es ist uns wichtig, dass wir den Kontakt zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht verlieren und sobald es wieder möglich ist versuchen wir zumindest einen Teil nachzuholen,“ sagt Angela Novotny von der HERMANN GUTMANN STIFTUNG. Dank der Zusammenarbeit mit der semi-virtuellen Hochschule für angewandtes Management, ist man in Sachen Digitalisierung gut aufgestellt, denn dort findet schon seit Jahren ein Teil der Lehre rein virtuell statt. Die MAP Ferienakademie wird dann voraussichtlich wieder ab 2021 starten und 20 neue Schülerinnen und Schüler aus den Mittelschulen werden die Chance haben, an diesem innovativen Bildungsprojekt im Landkreis Weißenburg und Gunzenhausen teilzunehmen.

Mitmachen erwünscht: Corona Multimedia Showcase

Frau Dr. Hiebl von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, die für das Bildungspartner-Förderprogramm der Stiftung als wissenschaftliche Begleiterin tätig ist, hat uns auf ein tolles Projekt von Action for Media Education aufmerksam gemacht: 

Kinder und Jugendliche von 3 bis 19 Jahren – ihr seid beim Corona Multimedia Showcase herzlich eingeladen, eure Gefühle und Eindrücke in Zeiten von Corona mit anderen Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt zu teilen. Tauscht euch miteinander aus und teilt mit, was ihr über die Corona-Krise denkt und fühlt. Ihr könnt eure Kreativität in Videos oder Texten, musikalisch oder beim Malen von Bildern zum Ausdruck bringen, alleine, mit eurer Familie zusammen oder in der Gruppe – alles ist möglich. Mehr Infos gibt es hier und Anmeldeformular und Upload findet ihr hier. Die Beiträge können bis Freitag, 10. Juli 2020 eingereicht werden.

© Action for Media Education

ACHTUNG: Terminausfälle

Aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 entfallen folgende Termine:

⇒ Die beiden Halbjahrestreffen der MAP Ferienakademie:

Gruppe 2018: 13.03.2020 bis 15.03.2020

Gruppe 2019: 27.03.2020 bis 29.03.2020

Die Termine werden zu einem geeigneten Zeitpunkt nachgeholt.

⇒ Der Praxistag an der Eichendorffschule Erlangen am 2.4.2020 entfällt ebenfalls. Ein Ersatztermin noch in diesem Schuljahr wird rechtzeitig bekanntgegeben.

⇒ Die 3. Fortbildungswerkstatt (Kooperationsprojekt mit der Deutschen Schulakademie) am 27./28. April 2020 ist abgesagt, ein Ersatztermin wird 2021 umgesetzt.

⇒ Das 2. MAP-Projekttreffen am Di, 19. Mai entfällt, ein Ersatztermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

MAP Ferienakademie: Halbjahrestreffen der Gruppe 2019

Im Februar kam die Gruppe 2019 zu ihrem Halbjahrestreffen am Campus in Treuchtlingen zusammen. Um die neuen Coaches kennenzulernen, wurden am ersten Tag zum Auftakt Kennenlernspiele gespielt. Die Jugendlichen waren am Campus in einem separaten Nebengebäude untergebracht, was sehr positiv bewertet wurde. Ein umfangreiches Programm sorgte für drei ereignisreiche Tage. Auch im August wollen alle wieder an der MAP Ferienakademie teilnehmen.

Um sich voll auf das Erlebnis konzentrieren zu können, wurden die Smartphones eingesammelt. Die Übergabe nach dem Wochenende ohne WhatsApp gestaltete sich sehr freudig!

Praxistag der Bildungspartner

Der Praxistag der Bildungspartner findet am  2. April an der Eichendorffschule in Erlangen statt. Nach Übernahme der Schirmherrschaft über das Bildungspartnerprogramm durch Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo wird das Staatsministerium mit Ministerialdirigent Walter Gremm am Praxistag teilnehmen. Die enge Kooperation zwischen Ministerium und Stiftung im Rahmen der Bildungspartnerschaft wurde im November 2019 im Beisein des Kultusministers mit Ministerialdirigent Walter Gremm vereinbart.

 

Die Stifungsvorsitzende Angela Novotny mit Ministerialdirigent Walter Gremm

Berufsparcours 2020

Berufsparcours 2020 für alle Mittelschüler/innen der 7. und 8. Jahrgangsstufe der Region

Am

Montag, 12. Oktober und Dienstag, 13. Oktober 2020, 7.30 – 12.30 Uhr
mit Berufserkundungstour am Montag, 12. Oktober mit den Eltern der Schüler/innen, 18.30 – 20.00 Uhr
Senefelder Schule in Treuchtlingen, Bürgermeister-Döbler-Allee 3, 91757 Treuchtlingen

und

Mittwoch, 14. Oktober und Donnerstag, 15. Oktober 2020, 8.00 – 13.00 Uhr,
Anton-Seitz-Mittelschule in Roth, Peter-Henlein-Straße 1, 91154 Roth

können die Mittelschüler/innen in fünf- bis zehnminütigen Mini-Praktika wieder typische Aufgaben aus verschiedenen Berufsfeldern erproben. An etwa 20 Stationen begleiten Unternehmensvertreter/innen Schüler/innen dabei, eine vorbereitete Aufgabe, die für den Betrieb und den Beruf aussagekräftig ist, zu bearbeiten.

Bei der Frage, welchen Weg die Schüler/innen beruflich gehen sollten, kann der Berufsparcours helfen.
KiPro_fe9a479c18

Die Lange Nacht der Wissenschaften

Neugierige Nachtschwärmer aufgepasst!

Die Lange Nacht der Wissenschaften in Nürnberg-Fürth-Erlangen lädt am Samstag, 19. Oktober 2019 wieder zu einer Reise durch die Welt der Forschung ein. Informieren Sie sich über das wissenschaftliche Leistungsspektrum der Region und lassen Sie sich unterhalten! Für Kinder bis zum Grundschulalter gibt es auch in diesem Jahr wieder das Kinderprogramm von 14 bis 17 Uhr, das von der HERMANN GUTMANN STIFTUNG unterstützt wird. Hier geht’s zum Programm.

So waren die Berufsparcours 2019

 

0
SchülerInnen in Roth und Treuchtlingen
über 0
teilnehmende Betriebe in Roth und Treuchtlingen
0
Stationen
0
Ausbildungsberufe

Mehr Infos zu den Berufsparcours in Treuchtlingen und Roth 2019 finden Sie hier.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo ist Schirmherr der Bildungspartnerschaft

Im Bildungspartner-Förderprogramm der HERMANN GUTMANN STIFTUNG wollen 18 Bildungsprojekte aus Grund- und Mittelschule, Realschule, Gymnasium und Universität miteinander und voneinander lernen, indem sie die gemeinsame Vision in den Einrichtungen umsetzen:

Mehr dazu hier.

Kultusminister Prof. Dr. Piazolo (© Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus)